Dr. Thomas Drekonja

 

In Ravenna, Ohio, geboren und in Lake Wobegon, Minnesota, USA aufgewachsen. Universitätsstudium an der University of San Diego, USA und der Universität Wien Erhalt von mehreren Leistungs- und Forschungsstipendien. Seit 1984 in Österreich zu Hause. Facharztausbildung an der Orthopädie Salzburg, sowie an internationalen Zentren, wie dem Hospital for Special Surgery in New York und der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, USA. Jährlich intensive Fortbildung an internationalen Kliniken und Kongressen
 

 



 Chirurgische Spezialisierung:

Minimal invasiver Hüft- und Kniegelenksersatz.
Prothesenwechsel Operationen.
Gelenkserhaltende Chirurgie
Karpaltunnel Syndrome und Handchirurgie.
Ästhetische Hallux valgus und Hammerzehen Chirurgie.
Behandlung von Wirbelsäulenschmerzen mit gezielten Infiltrationstechniken.
Wirbelsäulenchirurgische Eingriffe an der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule gemeinsam mit Doz. Dr. Wolfgang Piotrowski, Dr. Helmut Maier und Dr. Otto Oeljeschläger.

Berufliche Meilensteine:

Einführung der orthopädischen minimal invasiven Hüftchirurgie in Salzburg.
2006 Gründung der ersten orthopädischen Gruppenpraxis gemeinsam mit Dr. Harald Kiss.
Chirurgische Tätigkeit in Privatspitälern und im öffentlichen Krankenhaus (Operationskosten werden von der Krankenkasse übernommen).
Referenz Chirurg, Instruktor, für fortgeschrittene Techniken der minimal invasiven Hüftchirurgie.
Prüfarzt im Rahmen der Erforschung und Zulassung neuer Arthrosemedikamente flugmedizinischer Sachverstäniger oder Aero Medical Examiner (AME) bei der Austrocontrol Chief Medical Officer Red Bull Airrace seit 2014

Mitgliedschaften:

American Association of Orthopaedic Surgeons (AAOS)
Österreichische Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (ÖGO)
Österreichische Gesellschaft für Wirbelsäulen Chirurgie
Österreichische Akademie für Flugmedizin

Auch viel Freude an: Leben in Salzburg, Skibergsteigen, Flugsport (Privatpilot), Paddeln am Mattsee, Besuche in meinem 2. zu Hause – Amerika!